Herzinfarkt Symptome vorher – Herzinfarkt Warnzeichen

Herzinfarkt Symptome vorher – Herzinfarkt Warnzeichen. Ist es ein Herzinfarkt? Anzeichen und Symptome

Sie kennen zwar die häufigsten Anzeichen eines Herzinfarkts, aber es gibt einige Unterschiede zwischen Männern und Frauen. Darüber hinaus gibt es auch weniger offensichtliche, aber ebenso wichtige Symptome, die Sie kennen müssen.

Das häufigste Symptom eines Herzinfarkts ist sowohl bei Männern als auch bei Frauen ein anhaltender Brustschmerz oder Druck, der nicht verschwindet, wenn Sie sitzen oder ruhen. Wenn dies auftritt, ist sofortige Nothilfe erforderlich.

Herzinfarkt Symptome vorher – Herzinfarkt Warnzeichen

Das häufigste Symptom eines Herzinfarkts ist sowohl bei Männern als auch bei Frauen ein anhaltender Brustschmerz oder Druck, der nicht verschwindet, wenn Sie sitzen oder ruhen. Wenn dies auftritt, ist sofortige Nothilfe erforderlich. Selbst wenn es sich nicht um einen Herzinfarkt handelt, könnte dies ein Symptom einer Herzerkrankung oder anderer ernsthafter Probleme sein.

Andere Symptome eines Herzinfarkts sind Schmerzen, die durch die Schultern, den Rücken, die Arme oder den Kiefer ausstrahlen. Weniger starke Brustschmerzen, die mit Kurzatmigkeit, Schwindel oder Übelkeit einhergehen, sollten ebenfalls ernst genommen werden. Dies könnten Anzeichen eines Herzinfarkts oder etwas anderes sein, aber es ist besser, sich sofort darüber zu informieren.

Herzinfarkt Symptome bei Frauen

Bei Frauen können auch andere Symptome auftreten, die bis vor kurzem noch nicht mit einem Herzinfarkt in Verbindung gebracht wurden. Bei Frauen sind die „milderen“ Warnzeichen wie Kurzatmigkeit, Schwindel, Angst, Müdigkeit und kalter Schweiß wahrscheinlicher. Bei Frauen können ähnliche Anzeichen auch Tage oder Wochen vor einem tatsächlichen Infarkt auftreten. Wenn bei Ihnen eines dieser Symptome auftritt, sollten Sie einen Termin bei Ihrem Arzt vereinbaren, um sich auf Herzerkrankungen überwachen zu lassen.

Welche Altersgruppen sind besonders gefährdet?

Erwachsene aller Altersgruppen können von einer Herzkrankheit betroffen sein, obwohl viele Menschen immer noch der Meinung sind, dass sich nur ältere Erwachsene damit befassen müssen. Bestimmte Risikofaktoren tragen zu Herzkrankheiten bei, darunter Tabakkonsum, Bluthochdruck, Diabetes und hoher Cholesterinspiegel. Einige dieser Risikofaktoren können durch richtige Pflege und Bewegung gesenkt werden.

Suchen Sie Hilfe, um den Tabakkonsum zu vermeiden, fügen Sie ein Bewegungsprogramm zu Ihrer täglichen Routine hinzu und ändern Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten, um den Cholesterinspiegel zu senken. Wenn Sie an Diabetes leiden, befolgen Sie die Empfehlungen Ihres Arztes zur richtigen Pflege und überwachen Sie Ihren Blutzuckerspiegel regelmäßig.

Veränderungen im Lebensstil können schwierig sein, aber es gibt viele Ressourcen, die Ihnen bei diesen Veränderungen helfen. Ihr Arzt wird über viele Informationen zu allen wichtigen Risikofaktoren verfügen.

Symptome genau beschreiben

Wenn Sie sich in einer Situation befinden, in der Sie die Anzeichen eines Herzinfarkts oder Warnzeichen einer Herzerkrankung erleben, sollten Sie alle Ihre Symptome genau beschreiben. Manche Menschen versuchen, „hart“ zu wirken und ihre Symptome zu minimieren. Andere haben das Gefühl, dass sie belästigt werden oder auf die Symptome überreagieren, insbesondere wenn sie leicht erscheinen. Wenn die Ärzte jedoch kein genaues Bild Ihrer Symptome haben, können sie Ihre Krankheit möglicherweise nicht effektiv diagnostizieren.

Dies gilt insbesondere für Frühwarnsignale und Symptome

Es ist viel besser, sich so früh wie möglich mit der Herzerkrankung zu befassen, als dass Sie einen vierfachen Bypass für den Notfall benötigen. Natürlich spielt die Genetik eine Rolle, aber dies ist ein noch größerer Grund, Ihre Gesundheit und mögliche Warnzeichen genau zu beobachten.

Im Allgemeinen gilt:

Je gesünder ein Lebensstil, den Sie beibehalten können, desto besser geht es Ihnen, sowohl für die koronare als auch für die allgemeine Gesundheit. Lassen Sie unbedingt eine vollständige medizinische Untersuchung durch Ihren Arzt durchführen, insbesondere wenn eine Herzkrankheit in Ihrer Familie vorkommt. Essen Sie eine abwechslungsreiche Ernährung, die Obst, Gemüse, Fisch und gesunde Öle umfasst. Führen Sie ein regelmäßiges Bewegungsprogramm durch und versuchen Sie, Ihr Gewicht in einem gesunden Bereich zu halten (Ihr Arzt kann Ihnen auch dabei helfen). Bemühen Sie sich außerdem, Ihr Stressniveau auf einem gesunden Niveau zu halten.

Wenn Sie sich um Ihre Gesundheit kümmern, können Sie das Risiko eines Herzinfarkts oder einer anderen Koronarerkrankung deutlich verringern

Das wird Sie sicher auch interessieren:

 

Herzinfarkt Symptome vorher,Herzinfarkt Warnzeichen,Anzeichen eines Herzinfarkts,Brustschmerz,Nothilfe,Herzerkrankung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.