Welche Atemübungen bei Asthma?

Welche Atemübungen bei Asthma? Die Behandlung von Asthma ist nichts, was Ihr Arzt allein für Sie tun kann. Asthma-Selbsthilfe ist ein wichtiger Teil der Behandlung und des Managements Ihrer Krankheit, damit sie nicht Ihr ganzes Leben beherrscht.

Welche Atemübungen bei Asthma?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Ihr Arzt kann Ihnen sowohl Medikamente für den täglichen Gebrauch als auch Medikamente für den Fall eines akuten Asthmaanfalls verschreiben, aber die Aufgabe, das Risiko eines Asthmaanfalls zu minimieren und täglich auf sich selbst aufzupassen, liegt weitgehend bei Ihnen und Ihrer Familie.
Das Erlernen einiger wichtiger Asthma-Selbsthilfetricks kann Ihnen helfen, Ihr Asthma unter Kontrolle zu halten, so dass es Ihr tägliches Leben nicht beeinträchtigt.

Wie sollten Asthmatiker Atmen?

Asthma wird durch so viele Dinge ausgelöst

Da Asthma durch so viele Dinge verursacht, ausgelöst oder verschlimmert werden kann, gibt es viele Dinge, die Sie tun können, um die Häufigkeit und Schwere der Symptome zu verringern. Ihr Arzt wird Ihnen zusätzlich zu den Medikamenten wichtige Vorschläge machen, wie Sie Ihr Asthma in den Griff bekommen können.

Betrachten Sie diese Vorschläge als einen persönlichen Asthma-Selbsthilfeplan. Ein wichtiger Bestandteil der Asthma-Selbsthilfe ist die Vermeidung von Asthmaauslösern. Wenn Sie oder jemand in Ihrer Familie Asthma hat, können Sie sich unter anderem selbst helfen:

1. Der erste und wichtigste Schritt in der Asthma-Selbsthilfe besteht darin, die Anweisungen Ihres Arztes zu befolgen. Setzen Sie die tägliche Medikamenteneinnahme nicht ab, nur weil Sie sich besser fühlen. Wenn Ihr Arzt Ihnen tägliche Peak-Flow-Messungen verordnet hat, befolgen Sie die Anweisungen genau und messen Sie täglich, um Ihren Zustand zu überwachen.
2. Wenn Sie rauchen, hören Sie auf. Ob Sie selbst oder ein Kind in Ihrer Familie an Asthma leiden, Zigarettenrauch ist einer der häufigsten bekannten Asthmaauslöser.
3. Halten Sie das Haus staubfrei – oder so staubarm wie möglich. Staub ist ein weiterer häufiger Asthmaauslöser. Verwenden Sie einen Zylinderstaubsauger anstelle eines Standstaubsaugers – vorzugsweise einen, bei dem der Staubsaugerbeutel in einem stabilen Behälter untergebracht ist, damit möglichst wenig Staub in die Luft zurückgeworfen wird.
4. Wenn Sie können, entfernen Sie Teppiche und schwere Vorhänge. Sie sind Staubfänger, in denen sich leicht Staubmilben ansiedeln. Wenn Sie sie nicht entfernen können, saugen Sie sie häufig mit einem Kanisterstaubsauger ab.
5. Vermeiden Sie Daunenkissen und Bettdecken und verwenden Sie einen Plastikbezug für Ihre Matratze. Matratzen und Kissen können Hausstaubmilben beherbergen. Das Gleiche gilt für Plüschtiere und andere „weiche“ Dekorationen.
6. Bedecken Sie bei kaltem Wetter Mund und Nase mit einem Schal. Kalte Luft ist ein weiterer häufiger Asthmaauslöser.
7. Wenn Ihr Asthma durch Allergene ausgelöst wird, beobachten Sie täglich die Qualität der Außenluft. Meiden Sie während der Pollenflugzeit offene Felder und bewaldete Gebiete, und seien Sie besonders vorsichtig, wenn die Luftqualität in gefährlichen Bereichen liegt.
8. Schimmel ist ein weiteres häufiges Allergen, das Asthma auslöst. Die Vermeidung von Schimmelpilzen ist ein weiterer wichtiger Bestandteil der Asthmaselbsthilfe. Trocknen Sie nasse Wäsche sofort, und reinigen und desinfizieren Sie Bäder und Duschen regelmäßig. Entfernen Sie Zimmerpflanzen, denn in ihrer Erde wächst Schimmel.
9. Auch Tierhaare können Asthmasymptome auslösen. Wenn Sie sich aus emotionalen Gründen nicht von einem Haustier trennen können, halten Sie es zumindest aus dem Schlafzimmer fern, um die Belastung durch Hautschuppen zu minimieren.
10. Achten Sie auf Lebensmittel- oder Nahrungsmittelallergien und vermeiden Sie Lebensmittel, Medikamente und Getränke, die allergische Reaktionen hervorrufen.

Das wird dich auch interessieren:

Quelle Video: YouTube

Welche Atemübungen bei Asthma?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.