Blutzucker messen – Überwachung des Blutzuckerspiegels

Blutzucker messenBlutzucker messen – Überwachung des Blutzuckerspiegels. Das Leben mit Diabetes ist nicht einfach. Sie müssen bestimmte Veränderungen vornehmen, wie Sie ihr Leben gestalten. Die Behandlung von Diabetes ist einfach, wenn Sie wissen, wie Sie Ihren Blutzuckerspiegel effektiv überwachen können. Das wird Ihnen zu helfen, ein normaleres Leben zu führen, trotz der Tatsache, dass Sie an Diabetes leiden.

Medizinskandal Diabetes (gebundenes Buch)

Sie müssen sich daran erinnern, dass Sie, sobald Sie Diabetes haben, ihn so lange haben, wie Sie leben. Es gibt keine Heilung für diese Krankheit. Aber sie kann bewältigt werden. Und damit Sie Diabetes effektiv kontrollieren können, müssen Sie Ihren Blutzuckerspiegel überwachen können. Auf diese Weise werden Sie in der Lage sein, ein normaleres Leben zu führen.

Blutzucker messen mit einem Glukosemessgerät

Um Ihren Blutzuckerspiegel zu überwachen, benötigen Sie ein Glukosemessgerät. Dieses Gerät kann Ihnen mitteilen, wie viel Glukose sich in Ihrem Blut befindet. Bei der Verwendung dieses Geräts müssen Sie eine relativ geringe Menge an Blut produzieren, damit die Maschine den Wert ablesen kann. In den meisten Fällen sind Lanzetten in Glukosemessgeräten sowie eine Stechhilfe enthalten.

Blutzucker messenDer erste Schritt ist das Einsetzen einer neuen Lanzette in die Stechhilfe. Dann müssen Sie einen Teststreifen aus der Flasche nehmen und danach den Verschluss wieder aufsetzen. Anschließend müssen Sie den Teststreifen in das Glukosemessgerät einführen, um ihn einsatzbereit zu machen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Hände zuerst desinfizieren, indem Sie sie waschen und Desinfektionsalkohol verwenden. Achten Sie auch darauf, dass Ihre Hand trocken ist, da Wasser oder Flüssigkeit zu unterschiedlichen Ergebnissen bei der Glukosemessung führen kann.

Stechen Sie dann mit der Stechhilfe die Fingerspitze ein und lassen Sie das Blut aus ihr fließen. Nehmen Sie die erforderliche Menge an Blutprobe und legen Sie sie auf den Teststreifen. Die meisten Geräte messen automatisch den Blutzuckerspiegel aus der von Ihnen angegebenen Probe und liefern innerhalb weniger Sekunden Ergebnisse. Dann müssen Sie desinfizierte Baumwolle nehmen und auf die Stelle drücken, von der Sie Blut entnommen haben.

Sie müssen dann den Teststreifen und die verwendete Lanzette ordnungsgemäß entsorgen. Sie müssen das Ergebnis in einem Logbuch festhalten, damit Sie Ihren Blutzuckerspiegel während des Tages effektiv überwachen können. Dies wird Ihnen bei der Zubereitung von Mahlzeiten helfen und Sie wissen, welche Art von Aktivitäten Sie durchführen sollten oder nicht.

Blutzucker messen – Diabetes ist eine sehr schwere Krankheit

Blutzucker messenDiabetes ist eine sehr schwere Krankheit, die bei unsachgemäßer Behandlung viele Komplikationen mit sich bringt. Wenn Sie mit Diabetes leben, stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie Sie damit umgehen müssen, damit Sie ein normales Leben führen können. Obwohl es für Diabetes noch keine Heilung gibt, gibt es Möglichkeiten, ihn zu behandeln. Es ist auch wichtig, regelmäßig Ihren Arzt zu besuchen, damit Sie wissen, wie Sie die Krankheit effektiv behandeln können.

Wenn Sie an Diabetes leiden, besteht eine Möglichkeit, dies zu bewältigen, darin, mehrmals täglich einen Blutzuckerwert zu messen. Auch der Wandel im Lebensstil ist wichtig. Durch die effektive Überwachung Ihres Blutzuckerspiegels können Sie sicher sein, dass die Behandlung von Diabetes Ihrerseits einfacher ist und es Ihnen ermöglicht, ein normaleres Leben zu führen.

Behalte diese Dinge im Hinterkopf und du wirst in der Lage sein, Diabetes zu überwinden.

Sehen Sie sich auch diese Beiträge an:

 

39 Gedanken zu „Blutzucker messen – Überwachung des Blutzuckerspiegels

  1. Der Lehrfilm gefällt mir gut, dennoch habe ich zu bestimmten Szenen noch Fragen: 1:29 –> Wieso darf der Druck nicht zu sehr ausgeübt werden?; 2:08 was genau ist die geeignete Einstichtiefe?; 2:19 Wieso soll der erste Tropfen abgewischt werden?; Es wird nicht erwähnt dass der Zeigefinger möglichst vermieden werden soll.

    • +Pia Arends Ja, natürlich kann man durch neueste Erkenntnisse die Pflege verbessern. Das ist ja ein wichtiger Bestandteil. Die Forschung. Ich finde es halt nur komisch, weil ich auch erst dieses Jahr Examen gemacht habe. Also so veraltet ist das eigentlich nicht.

    • So lernt jeder anders. Meine Antworten dazu sehen so aus: 1. Weil es das Ergebnis einmal verfälscht + zweitens das Gewebe und die Fasern können dadurch zerstört werden. 2. So wie Mona Irani geantwortet hat. Man muss es austesten, welche Tiefe eingestellt werden muss. Bei der niedrigsten Stufe, kommt allerdings bei den meisten Patienten zu wenig Blut. 3. Da stimme ich Noemi Rose zu. Den Zeigefinger soll man nicht nehmen, da man den am meisten im Alltag verwendet + die Fingerbeere soll man nicht nehmen, da dort die meisten “Fühl“punkte drin sind. Mir fällt das richtige Wort gerade nicht dazu ein 😀 Gefühlsknospen oder so ähnlich.

    • In der Kranken- bzw. Altenpflegeschule

  2. sehr gut und auch sehr hilfreich…
    als einziges zu bemängeln wäre das die gebrauchten otensielien nicht fachgerecht in einen abwurf entsogt wurden ansonsten super 🙂

  3. Ich muss das jede 2 std machn

  4. Ich dachte man sollte die Einstich-Stelle *nicht* desinfizieren… Messwert könnte verfälscht werden…??

    • cloudcloud1 Du sollst sie desinfizieren. Dann aber 30 Sekunden warten. ( Einwirkszeit)
      Es können Messfehler entstehen. Da Desinfektionsmittel Alkohol und Alkohol viel Zucker.
      Es sollte eifach kein Rest mehr vom Desinfektionsmittel übrig sein.

    • *Danke*@starglitter Luetscher dann bleibe ich bein nicht Desinfektion…

    • cloudcloud1 Du musst die Stelle desinfizieren.
      Du solltest einfach die Einwirkszeit beachten. ( 30 Sekunden) Da es die Werte verfälschen kann wenn du gleich nachdem du die Einstichstelle desinfiziert hast den Blutzucker misst.
      Wenn du die Einwirkszeit beachtest sollte es die Werte nicht mehr verfälschen.
      Es kommt auch darauf an in welchen Situationen du den Blutzucker messen musst.
      Im Krankenhaus oder Pflegeheim ist es ein Muss.
      Bist du aber Diabetiker und misst du den Blutzucker zu Hause kannst du es auch ohne, ist aber nicht zu empfehlen.

    • Am besten ist immer der Moment wo nicht desinfiziert wurde und der Patient vorher Marmelade an den Fingern hatte… BZ > 800 =D

  5. „Gestochen wird am rand der Fingerkuppe nicht auf der empfindlicheren Fingerspitze“ – Sticht in die Fingerspitze

  6. Danke für das Video,
    haben wir auf http://www.mein-blutzucker.de/ gefunden.

  7. vielen dank für das video

  8. Meine Güte, man meint ja fast da wird eine halbe Operation durchgeführt! Desinfektion hier, Handschühchen da — ich finds zu übertrieben – wenn ihr euch in die Finger pikst beim nähen hat sich auch keienr vorher desinfiziert- Gründlich waschen und abtrocknen reicht aus – stecken – abtupfen -fertig! man kann jeden Vorgang dramatisieren und perfektionieren oder?

    • @Pia El warum kann man seine Hand zuhause nocht desinfizieren?

    • @Ricarda Hendel Man kann zuhause seine Hände auch davor desinfizieren, klar. Aber die meisten machen das wohl weniger.

    • Sandrine412 also bei praktischen mfa Prüfung muss man auf jedes Detail achten lieber zu oft desinfizieren anstatt zu wenig

    • Sogar auf der Intensivstation mache ich nicht so ein Geschiss, auch wenn es nach den Richtlinien so gemacht werden soll.

      Arbeit man immer so wie es die Schule/ Hygiene will dauert alles 8x so lange und man kommt gar nicht mehr weiter, weil man ewig nur am Hände desinfizieren ist…

  9. ich habe auch gelernt man sollte die haut nicht berühren nur den Bluttropfen!

  10. Scheiss Finger pieksen.Man muss auch mal unterwegs oder mal im Laden messen.Somit wird man auf alle Fälle desinfizieren, waschen und abwarten wenn man eine Unterzuckerung vermutet. Ich hab das Freestyle Libre gehabt mit Sensor am Arm.Dafür gibt’s nix besseres.Vor allem nachts und mal während der Autofahrt und ohne Pieksen.Nervt schon so 5 bis 8 mal tgl.Bin dafür, das die blöden Teststreifen alle abgeschafft werden sollen

  11. Wen ich nicht genug Zucker nehme Fall ich in onmacht

  12. Tut das weh?

  13. Man sollte nie den Finger drück damit das Blut kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.