Tipps für ein langes Leben – Was weiß die Forschung

„Der ultimative Leitfaden zur biologischen Verjüngung!“

Tipps für ein langes Leben

Deutschland altert, und zwar rasant. Der renommierte Altersforscher Prof. Dr. Sven Voelpel stellt im Gespräch mit Moderatorin Sabine Linek dar, welche Kriterien für das Altsein und Sich-alt-Fühlen eine Rolle spielen und belegt dies mit Studien. Erstaunlich dabei ist, dass wir selbst in großem Maße beeinflussen können, ob wir alt sind oder nur älter werden. Welche Rolle spielt die Ernährung, der Einfluss von Alkohol oder Zigaretten? Sven Voelpel klärt auf und gibt praktische Tipps fürs Jungbleiben.

Neuer Beitrag

Tipps für ein langes Leben

Was sind die Grundlagen für ein gesundes Altern? Älter werden bedeutet nicht, dass Sie Ihre Gesundheit verlieren, besonders wenn Sie gesunde Alterungstechniken praktizieren. In der Tat, wenn Sie feststellen, dass Ihre Gesundheit nicht mehr das ist, was sie einmal war, wenn Sie älter werden, können Sie schnell handeln wollen, um etwas von der jugendlichen Kraft und Ausdauer wiederherzustellen, die Sie einmal hatten. langes leben, Forschung, Gedanken, 

Niemand erwartet von dir, dass du den Mount Everest besteigen oder einen Marathon durch die Sahara laufen kannst, aber du solltest trotzdem in der Lage sein, dich aus eigener Kraft zu bewegen und viele tägliche Aktivitäten zu unternehmen, ohne zu windig zu werden. Mit der richtigen Kombination aus Vitaminen, Mineralien und Bewegung durchläuft Ihr Körper ein gesundes Altern und Sie werden sich im Handumdrehen wieder wie ein Kind fühlen.

Tipps für ein langes Leben und Lebensmittel

Gesundes Altern beginnt mit den Arten von Lebensmitteln, die Sie essen. Mit zunehmendem Alter nimmt Ihr Körper Lebensmittel nicht mehr so auf, wie früher, so dass es noch wichtiger wird, sich gesund und regelmäßig zu ernähren. Besonders Frauen müssen sich gesund ernähren, da sie mit einem hohen Risiko für Osteoporose und andere Krankheiten konfrontiert sind, die auf den Abbau von Kalzium im Körper zurückzuführen sind. Wenn Sie also älter werden, sollten Sie Ihre regelmäßige Ernährung mit einer Mischung aus Vitaminen und Mineralien ergänzen, die Ihnen von Ihrem Arzt oder Ernährungsberater empfohlen werden.Gedankenkraft, Geist, Gesundheit, 

Tipps für ein langes Leben und Vitamine und Mineralien

 

Jedes Mal, wenn Sie über gesundes Altern sprechen, müssen Sie auch darüber sprechen, proaktiv über Ihre Gesundheit zu sein. Während Vitamine und Mineralien die Grundlagen für jeden lieferten, der im Alter gesund bleiben wollte, müssen Sie auch sicher sein, viel Bewegung zu bekommen, um Ihren Körper in guter körperlicher Verfassung zu halten. Wenn Sie möchten, dass gesundes Altern in Ihrer Zukunft stattfindet, müssen Sie sicherstellen, dass Sie jeden Tag eine angemessene Menge an Bewegung erhalten – auch wenn Sie nur ein paar Blocks um Ihre Nachbarschaft herum laufen können. Le

bensglück, Medizin, Psychologie,

R

einkarnation, Selbstheilung, Ursachen, Wissenschaft, 

Tipps für ein langes Leben-Gesundheit-Langes Leben-Selbstheilung

Tipps für ein langes Leben: Was die Forschung über das Jungbleiben weiß – Prof. Dr. Sven Voelpel

29 Gedanken zu „Tipps für ein langes Leben – Was weiß die Forschung“

  1. Das ist auch meine Erfahrung In der Beziehung habe ich die gleiche Meinung,wie meine Frau. Wir arbeiten so lang wie wir leben. Das kann nicht jeder. Aber wir können die Bienen reduzieren.Aber das kann nicht jeder. Aber wir sind eine Ausnmahme. Das kann auch das Umfeld nicht verstehen. Aber zuvor muss die innnere Einstellung da serin.

    1. Man muss nicht arbeiten, wenn wir ein Hobby haben! Oder ein gesundes Sozialverhalten! Im Alter lässt die Leistung nach und man muss der Jugend eine Chance geben!

  2. solveig sommerfeld

    Ganz uns gar die richtige Einstellung!
    Wissen sammeln und sich um gutes Gelingen in allen Bereichen bemühen. Nie aufgeben.

    1. Es besagt auch das man kein Wissen übernehmen sollte, sondern selbst seinen Verstand bedienen soll. Siehe andere Stelle in meinen Kommentaren. .

  3. Könnte es nicht sein dass die selbstheilungskräfte des körpers verkümmern wenn man sich nur in watte packt? Dh dass gelegentliche(!) ausschweifungen vielleicht sogar gesundheitsförderlich sind?

    1. Genau so ist es, da Immunsystem muss trainiert werden, wie das Gehirn, die Muskeln und alles. Es gilt alles zu fordern und daran zu wachsen.

  4. Renate Bernhard

    Diese zwei Fuzzis haben keine Ahnung von der Arbeit.Die sitzen auf ihrem Hintern, halten Vorträge und trinken Champagner.
    Länger arbeiten kann nur jemand der Vorträge hält und gute Ratschläge gibt.

    1. Renate Bernhard ich finde ihren Beitrag sehr negativ. Jeder Mensch wählt seinen Beruf selbst. Warum äußern Sie sich so gehässig und fast schon eifersüchtig?

  5. Das ist bei den Bienen so. Wenn die Bienen sehr viel Brut pflegen,dann haben sie einen Schnellen Stoffwechsel und dann leben sie nur4-6Wochen. Die Winterbienen ohne Brutpflege Leben 6 Monate.

  6. Ich finde die Idee gut überhaupt sie Grenzen sprengen zu wollen. Allerdings werde ich aus den Ratschlägen nicht schlau. „Stoffwechsel anregen lässt altern“???
    Demnach sind viel Süsses und viel Stress Jungmacher . Aber nein Bewegung sollte sein und Übergewicht geht eh gar nicht… Sorry Aber so richtig Hand und Fuss hat das Ganze nicht

    1. Ja, so ist das in der Wissenschaft: es laufen meist Gegenläufige Prozesse ab und die Frage ist welcher der parallelen Prozesse überwiegt. Simpel: Stoffwechsel = Zellteilung = Alterung. Bewegung = Verbrennen von Glucose = langsamer Alterungsprozesse. Am besten nichts glaube, sondern selber recherchieren und probieren!

  7. Kariesistansteckend

    Wenn man sich den Menschen Voelpel anschaut dann sieht man meiner Meinung nach einen alten latent depressiven Menschen der sich mit dem Thema Alterung zum Selbstzweck beschäftigt.

    1. Kariesistansteckend

      @Sven Voelpel Naja für einen 46 Jährigen sehen sie eben sehr alt aus, eher wie 55 – 60.

      So ist dann meine These entstanden das sie sich eben aus dem Grund das sie unbewusst das Gefühl haben ihre Alterung schreitet schnell voran mit dem Thema zum Selbstzweck beschäftigen.

      Vielleicht haben sie diese gedankliche Verbindung selber nie hergestellt und können sich bis heute nicht erklären warum sie diese Fachrichtung eingeschlagen haben.

      (Ich denke das sie meine Einschätzung ihres optischen alters leicht durch eine Befragung von 100 Menschen in der Fußgängerzone beweisen können.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.