So motivierst Du dein Kind zum Lesen

Vorlesen ist vielleicht die wichtigste Aktivität, die Eltern mit ihrem Kind machen sollten. Denn ein Kind, dem vorgelesen wird, hat mehr Freude am Lesen und will auch lesen lernen. Sobald ein Kind die Leidenschaft für das Lesen entwickelt hat, wird es die Möglichkeit haben, ein Leben lang zu lernen.

Eltern sollten ihre Kinder zum Lesen motivieren

Studien zeigen, dass, je mehr eine Person liest, desto besser wird sie darin und die Schüler, die am meisten lesen, bleiben mit größerer Wahrscheinlichkeit in der Schule und erleben akademische Leistungen.

Hier findest Du einige Tipps, damit das Vorlesen für deine Kinder Spaß macht und interessant ist:

1. Beginnen Sie so schnell wie möglich mit dem Vorlesen. Das Vorlesen hilft dem Kind, ein Gefühl für den Rhythmus und das Muster der Sprache zu entwickeln.

2. Denken Sie daran, dass die Kunst des Hörens erworben wird. Sie muss nach und nach gelehrt und gepflegt werden. Lesen Sie langsam genug, damit Ihr Kind sich ein mentales Bild von dem gerade Gehörten machen kann.

3. Vorlesen hilft Kindern, ihre Phantasie und Kreativität zu entwickeln. Auch das Betrachten von Illustrationen fördert das Kunstverständnis.

4. Wenn die Kapitel für eine Lesesitzung zu lang sind, finden Sie einen spannenden Haltepunkt.

5. Verwenden Sie beim Lesen viel Ausdruck. Wenn möglich, ändern Sie den Tonfall Ihrer Stimme, damit er zum Dialog passt, und passen Sie das Tempo Ihrer Stimme an die Geschichte an.

6. Vermeiden Sie lange beschreibende Passagen, bis die Phantasie, der Wortschatz und die Aufmerksamkeitsspanne des Kindes damit umgehen können.

7. Ungewöhnlich aktive Kinder können Schwierigkeiten beim Sitzen und Zuhören haben. Papier, Buntstifte und Bleistifte ermöglichen es ihnen, ihre Hände beim Zuhören zu beschäftigen.

8. Fördern Sie die Konversation über das, was gelesen wird. Fördern Sie die Neugier des Kindes mit geduldigen Antworten auf seine Fragen.

9. Denken Sie daran, dass Ihr Kind jeden Tag regelmäßige Lesezeiten für sich selbst reservieren sollte.

Man kann gar nicht früh genug damit anfangen, Kindern etwas vor zu lesen

Das wird dich auch interessieren:

  • 6 Geheimnisse, damit Ihre Teenager-Eltern-Beziehung funktioniert  Jetzt ansehen
  • 5 Tipps für Eltern, um Ihrem Kind mehr Bewegung zu ermöglichen  Jetzt ansehen
  • 5 Schritte zur Erziehung optimistischer Kinder  Jetzt ansehen
  • 3 Wege, um die Leselust Ihrer Kinder zu wecken  Jetzt ansehen
  • Die Aufmerksamkeitsspanne nimmt mit dem Lebensalter ab  Jetzt ansehen

Vorlesen-Eltern-Kind-Freude am Lesen-Lesen lernen-Lernen-Vorlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.