Naturheilkunde – Auf den Spuren der Volksmedizin

NaturheilkundeNaturheilkunde. Wenn du krank wirst, gehst du zum Arzt. Und natürlich verschreibt der Arzt auch Medikamente. Du wirst in die Apotheke gehen und Medikamente kaufen. Du nimmst sie und hoffentlich wirst du gesund. So geht das Gesundheitswesen heute weiter – ein Zyklus von Diagnose und Verschreibung.

Wenn jemand dir Kräuter für die Medizin geben würde, würdest du wahrscheinlich sagen, dass diese Person ein Scharlatan war. Aber heutzutage werden Studien durchgeführt, um zu sehen, ob es wirklich einen Nutzen für die so genannte Naturmedizin gibt.

Natürliche Medizin ist die Verwendung von natürlichen Methoden, pflanzlichen Medikamenten und traditionellen Praktiken zur Heilung von Krankheiten. Jede Kultur hat eine Form der Naturmedizin. In alten Kulturen dienten dörfliche Mediziner als Ärzte der Gemeinde und gaben medizinisches Wissen an die nachfolgenden Lehrlinge weiter.

Viele Kategorien der Heilmethoden fallen unter die Naturmedizin. Dazu gehören die traditionelle Medizin, die Komplementärmedizin und die Alternativmedizin.

Naturheilkunde und Naturmedizin

NaturheilkundeIn der Regel bezieht sich die Naturmedizin auf Arztpraxen, die vor dem Aufkommen der modernen Medizin bestanden haben. Dazu gehören Kräutermedizin oder Phytotherapie, die in der chinesischen, ayurvedischen (oder indischen) und griechischen Medizin weit verbreitet ist.

Mit dem Aufkommen der modernen Medizin verzichteten viele Fachleute auf die Verwendung von Kräutern zugunsten der künstlichen Medizin. Die Tatsache, dass diese Behandlungen auf den heilenden Eigenschaften einiger Kräuter basieren, wurde vergessen. So haben beispielsweise Opium, Digitalis, Chinin und Aspirin ihre Wurzeln in der traditionellen Medizin.

Die Naturmedizin kann als verlorene Kunst angesehen werden. Das bedeutet nicht, dass die Wirksamkeit mit der Zeit nachlässt. In einigen Fällen ist die Naturtherapie sogar besser als die moderne Medizin. Dies führt dazu, dass einige Ärzte die Einsatzmöglichkeiten der Naturmedizin ernsthaft in Betracht ziehen und untersuchen.

Bevor wir fortfahren, ist es wichtig zu betonen, dass nicht alle Naturheilmittel legitim sind. Es würde helfen, nur die Mittel auszuprobieren, die gründlich untersucht wurden und relativ risikofrei sind.

Naturheilkunde und Kräutermedizin

NaturheilkundeNehmen wir zum Beispiel die Kräutermedizin. Es gibt viele gut dokumentierte und studierte pflanzliche Heilmittel zur Verfügung. Allerdings werden nur diejenigen, die mit leichten Beschwerden wie Husten, Erkältungen, Fieber, Hautausschlägen und deren Art zu tun haben, wahrscheinlich von Angehörigen der Gesundheitsberufe empfohlen. Diese Mittel sind der synthetischen Medizin manchmal überlegen. Dies liegt daran, dass pflanzliche Arzneimittel weniger wahrscheinlich negative Nebenwirkungen verursachen.

Derzeit gibt es zahlreiche Organisationen, die die Auswirkungen und Interessen der Naturmedizin untersuchen, darunter die Kräutermedizin. Einige Regierungen und Gesundheitsbehörden befürworten offen die Verwendung natürlicher Methoden, da sie preiswert und relativ risikofrei sind.

Während ihre Studien sich zusammensetzen, werden mehr Kräuter und Behandlungen in die Liste der akzeptierten Medikamente aufgenommen. Viele Kräuter und Behandlungen haben sich jedoch als gefälschte Medizin erwiesen. Dies stellt sowohl für den Nutzer als auch für die Behörden eine Herausforderung dar, da sie sich vergewissern müssen, dass die von ihnen verwendeten oder befürworteten Behandlungen legitim sind.

Es gibt heute viele alternative medizinische Behandlungen

NaturheilkundeEs gibt heute viele alternative medizinische Behandlungen, die unter die Naturmedizin fallen. Allerdings haben sich nicht alle von ihnen als wirksam erwiesen. Sie könnten Homöopathie, Aromatherapie, Akupunktur und andere alternative medizinische Behandlungen erwähnen. Es würde sich lohnen, die Experten zur Legitimität dieser Behandlungen zu konsultieren.

Die Naturmedizin sollte auch als Begleitmedizin betrachtet werden. Im Moment schlägt der aktuelle kollektivmedizinische Gedanke vor, dass die Naturmedizin nur als Ergänzung zu den anerkannten modernen Arztpraxen verwendet wird. Im Falle von kleineren Beschwerden raten wir Ihnen, stattdessen ein Naturheilverfahren zu wählen.

Naturheilkunde und die moderne Medizin

Die Praxis der modernen Medizin dreht sich um die Diagnose einer Krankheit und die Verschreibung von Behandlungen dafür. Die Naturmedizin ist hilfreich, weil sie nahelegt, dass eine Behandlung nicht unbedingt nur im Krankheitsfall erfolgen muss. Die Naturmedizin ist bestrebt, dass jeder Patient gute Gesundheitsgewohnheiten praktiziert. Zu diesen Gewohnheiten gehören eine gute Ernährung, ein gesundes Leben und die regelmäßige natürliche Behandlung.

Es ist die gleiche Denkweise, die unsere Eltern dazu bringt, uns zu sagen, dass wir unser Gemüse essen sollen. Ja, ein gesunder Lebensstil und wird unserem Wohlbefinden nicht schaden. Und das ist die Grundlage der Naturheilkunde.  Sei es Massage, Kräutermedizin, Aromatherapie oder andere.

Es ist lustig, aber wahr, dass die Wissenschaft in ihrem Streben nach Exzellenz das Wissen über die Vergangenheit der Weisen untersucht. Dies führt uns überraschenderweise zurück zu den Heilmitteln, die die Natur bietet. Die Möglichkeiten, Alltagskrankheiten in der Naturmedizin zu heilen, sind ermutigend.

Es lohnt sich also, auf das Studium dieser Mittel eingestellt zu bleiben, bis wir überprüfen können, ob diese Therapien wirklich hilfreich für unsere Gesundheit und unsere Gesellschaft sind.

  • Bewusstsein
  • Chakra
  • Deeksha
  • Diksha
  • energetisches Heilen
  • geistige Heilung
  • Heiler
  • Heilkräuterkunde
  • Heilkunst
  • heilung
  • Indien
  • naturheilkunde

Naturheilkunde

Tradition des Heilens – Auf den Spuren der Volksmedizin

15 Gedanken zu „Naturheilkunde – Auf den Spuren der Volksmedizin

  1. zurück zur natur bruno gröning

  2. Die Natur ist das gröchste Gut dieses Universums. Dieses Wissen darf nicht sterben!

  3. Wo kann man mehr darüber lesen und lernen ?
    Ich will mehr wissen

  4. man muss die Natur pflegen das höchste gut

  5. Cannabis gehört in die Natur!! Faschisten haben die Pflanze aus den Wäldern vernichtet!!

  6. 2:18 Ich wüsste echt gerne wie diese genau heißt. Ich finde im Netz auch sonst nix zu dieser Tinktur. Die „Sobralia Macrantha“ ist wohl die Orchidee, die der im Video am nähesten kommt. Ich würde gerne mehr über sie Erfahren bzw über die genannte Tinktur.

  7. Der Bergtee hat eine Komponente, die ich nicht verstanden habe. Die Letzte bei 7:10min ..kann mir das jemand sagen?

  8. Traurige Realität

  9. Das Problem ist ja dass die lebensbedrohlichen Störungen durch vorheriges Unterdrücken und Symptombetäubung erst Einzug halten können. Meiner Meinungn nach sieht es am Ende so aus als würde es „retten“ im Grunde aber ist es oftmals doch erst der Auslöser

  10. von Mutter auf die Tochter das heilt auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.