Gesund ernähren – ein kurzer Leitfaden

Gesund ErnährenGesund ernähren. Haben Sie ihr Idealgewicht, oder versuchen Sie ihr Idealgewicht zu erreichen?  Was müssen Sie tun, wenn Sie abnehmen möchten?  Sie müssen einfach versuchen, mehr Kalorien zu verbrennen als Sie zu sich nehmen. Zugegeben, einfacher gesagt als getan. Sicher wissen Sie, wie wichtig es ist sich ausgewogen und gesund zu ernähren.

Die richtige Ernährung kann dazu beitragen, das Risiko an bestimmten Krankheiten zu erkranken zu verringern. Zu den furchterregendsten gehören dazu sicherlich Herzkrankheiten und Krebs. Die richtige Ernährung beinhaltet jedoch das Essen vieler verschiedener Lebensmittel. Gute Diäten bieten eine ausgewogene Ernährung, die den Cholesterinspiegel und den Blutdruck senken.

Gesund ernähren – ein kurzer Leitfaden

Zum Natura Vitalis Shop

Um richtig zu funktionieren, muss Ihr Körper die richtige Kombination von Nährstoffen erhalten:

Kohlenhydrate. Sie sind die wichtigste Quelle für Energie die wir benötigen, um unseren Alltag zu bewältigen. Der Körper verwendet Kohlenhydrate, um Glukose aufzubauen. Diese wird vom Körper sofort verwendet oder in Ihrem Körper für später gespeichert. Zu viel Glukose wird jedoch als Fett gespeichert. Es gibt zwei Arten von Kohlenhydraten, einfache und komplexe. Zucker gehört zu den einfachen Kohlenhydraten. Stärke und Ballaststoffe sind komplexe Kohlenhydrate.

Proteine. Proteine helfen Ihrem Körper beim Aufbau und Erhalt von Muskeln und anderen Geweben. Wir benötigen Protein auch für die Bildung von Hormonen. Wie bei Kohlenhydraten wird überschüssiges Protein aber als Fett gespeichert.

Tierische und pflanzliche Proteine sind die beiden wichtigsten Arten von Proteinen. Zu viel tierisches Eiweiß kann zu einem hohen Cholesterinspiegel führen, da es reich an gesättigten Fettsäuren ist.

Fett. So seltsam es auch erscheinen mag, Fett ist ein weiterer Nährstoff, den Ihr Körper benötigt. Es gibt sie sowohl in gesättigter als auch in ungesättigter Form. Gesättigtes Fett birgt das Risiko von gesundheitlichen Problemen. Ungesättigtes Fett ist gesund, aber wenn es irgendeine Art von Veredelungsprozess durchläuft, kann es zu gesättigten Fettsäuren werden.

Vitamine. Diese sind auch benötigte Nährstoffe. Verschiedene Vitamine erfüllen unterschiedliche Aufgaben im Körper. Unser Körper braucht verschiedene Vitamine um unsere komplexen Aufgaben im Organismus aufrecht zu erhalten. Es wurde auch festgestellt, dass bestimmte Vitamine Krankheiten vorbeugen können.

So können beispielsweise die Vitamine A, C und E, auch Antioxidantien genannt, bei der Prävention von koronaren Herzkrankheiten helfen. Vitamin B-1 wird für die Verdauung und die Funktion des Nervensystems benötigt. Vitamin B-2 wird für ein normales Zellwachstum benötigt. Vitamin B-3 hilft bei der Entgiftung des Körpers. Folsäure hilft bei der Produktion von roten Blutkörperchen. Vitamin D hilft bei der Aufnahme von Kalzium. Vitamin K kann helfen Blutgerinnsel zu vermeiden.

Mineralien und Spurenelemente. Das sind weitere Nährstoffe, den unser Körper benötigt. Beide werden in vielen verschiedenen Körperprozessen eingesetzt. Mineralien wie Chlor helfen, Ihre Verdauungssäfte herzustellen. Phosphor hilft beim Aufbau starker Knochen. Beide finden sich in den Lebensmitteln, die wir normalerweise konsumieren. Salz ist ein Endnährstoff, den Ihr Körper benötigt. Sie sollten jedoch nicht mehr als 2400 Milligramm pro Tag konsumieren, da zu viel Salz Ihren Blutdruck erhöhen könnte.

Um unsere Lebensqualität zu erhöhen, sollten wir uns gesund ernähren

Gesund ErnährenGesund ernähren. Sie sollten mehrere Richtlinien befolgen, um eine ausgewogene, nahrhafte Ernährung zu gewährleisten. Versuchen Sie zunächst, mindestens drei mal am Tag Obst oder Gemüse  zu konsumieren. Wenn Sie Ihre Auswahl für jeden Tag treffen, achten Sie darauf, genügend Vitamine und Mineralien mit ihren Mahlzeiten aufzunehmen. Ein guter grober Leitfaden ist es, so viele verschiedene Farben wie möglich zu essen. Das wird Ihnen helfen, aus allen fünf Gemüseuntergruppen mindestens viermal pro Woche auszuwählen. Lesen Sie auch unseren Beitrag „Lebensmittelallergien erkennen

Wichtig sind auch Vollkornprodukte. Mindestens die Hälfte der Getreideaufnahme sollte auf Vollkornbasis erfolgen. Ihre gesamte Fettaufnahme sollte nur zwischen zehn und dreißig Prozent Ihrer Kalorien betragen. Die meisten Fette, die Sie konsumieren, sollten in Form von ungesättigten Fetten sein, da gesättigte Fette viel dazu beitragen können, Ihre Gesundheit zu schädigen. Fleisch, Geflügel, Trockenbohnen, Milch oder Milchprodukte sollten mager, fettarm oder fettfrei sein. Weniger als zehn Prozent Ihrer Kalorien sollten aus gesättigten Fetten stammen und Sie sollten immer versuchen, Transfette zu vermeiden.

Ballaststoffreiches Obst, Gemüse und Vollkorn sollten ebenso wie kaliumreiche Lebensmittel ein fester Bestandteil Ihrer Ernährung sein. Alkoholische Getränke sollten nur in Maßen konsumiert werden. Lesen Sie auch, was auf Wikipedia zum Thema Ernährung zu lesen ist. Eine ausgezeichnete Ernährung ist die Grundlage für mehr Lebensqualität.

Gesund ernähren

Essen ist eine höchst ungerechte Sache: Jeder Bissen bleibt höchstens zwei Minuten im Mund, zwei Stunden im Magen, aber drei Monate an den Hüften. Christian Dior, französischer Modedesigner

Anleitung für Anfänger zur gesunden Ernährung

Wenn Sie sich derzeit nicht gesund ernähren, kann es schwierig sein, einen solchen Plan zu starten. Gesunde Ernährung zusammen mit etwas Bewegung ist jedoch sehr wichtig für die Aufrechterhaltung einer guten Körperfunktion und trägt wesentlich zu einem krankheitsfreien Leben bei. Wenn Sie mit gesunder Ernährung kämpfen, dann wissen Sie, dass das Brechen ungesunder Gewohnheiten der schwierigste Teil des Prozesses sein kann. Deshalb, wenn Sie wirklich den bestmöglichen Lebensstil leben wollen, ist es wichtig, Tipps zu befolgen, um eine gesündere Ernährung zu beginnen.

Verbannen Sie ungesunde Lebensmittel aus ihrem Zuhause

Gesund ernährenEin großer erster Schritt, wenn Sie anfangen wollen, sich zu einem gesunden Lebensstil zu ernähren, ist, Ihr Zuhause von allen Versuchungen zu befreien, die Sie davon ablenken, bessere Essgewohnheiten zu befolgen. Im Idealfall wäre es ein kluger Kurs, Junk Food und Getränke aus dem Haus zu halten, um nicht versucht zu sein, tagsüber einen Snack zu sich zu nehmen. Wenn Sie sich Sorgen um den Hunger machen, halten Sie gesunde Snacks wie Karottenstangen, Joghurt, frische Früchte oder Vollkorncracker bereit.

Wenn Sie feststellen, dass Sie es einfach nicht ertragen können, die Süßigkeiten wegzuwerfen, versuchen Sie, etwas Kleines zur Hand zu haben, Pfefferminz oder Gerstenzucker. Das Essen einiger weniger, (Betonung auf wenigen) von diesen wird Ihre Ernährung nicht ruinieren, sondern Ihnen auch diese kleine zuckerhaltige Lösung geben, die Sie schwärmen.

Schritt für Schritt

Ein weiterer großer Schritt zu einer gesunden Ernährung, wenn Sie zum ersten Mal mit dem Prozess beginnen, ist es, sich ein paar Augenblicke zu nehmen, um zu erfahren, welche Lebensmittel für Sie die gesündesten sind und wie sie im Körper funktionieren. Um mit der gesunden Ernährung zu beginnen, müssen wir zunächst gesund denken. Die meisten Menschen verstehen, dass Obst, Gemüse und fettarmes Fleisch und Milchprodukte gut für Sie sind. Aber nur wenige Menschen verstehen warum. Der Schlüssel liegt darin, mehr über Nährstoffe zu erfahren. Wenn Sie verstehen, wie bestimmte Nährstoffe funktionieren und warum Sie sie benötigen, wird es für Sie sinnvoller, gesündere Entscheidungen für Ihren Körper zu treffen. Wissen ist wirklich Macht!

Erstellen Sie einen Zeitplan

Die Vorbereitung ist ein wichtiger Schlüssel für den Beginn einer neuen gesunden Ernährung. Du müssen einen Zeitplan für ihre Mahlzeiten erstellen. Wenn Sie oft in eiliger Eile zu ungeraden Tageszeiten essen, neigen Sie wahrscheinlich eher dazu, sich ein schnelles Essen zu holen. Das wird wahrscheinlich mehr Schaden als Nutzen. Also planen Sie im Voraus! Anstatt unterwegs ein Fast Food-Lunch zu genießen, nehmen Sie ein Lunchpaket zur Arbeit. Am besten mit frischem Obst und Gemüse.

Gesund ernährenDenken Sie daran, Ihr Abendessen nicht zu vergessen. Ein einfacher Plan, eine Mahlzeit fertig zu haben, bevor Sie nach Hause kommen, wäre perfekt. Aber das ist in der heutigen hektischen Zeit schwer einzuhalten. Eine Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, ist die Planung Ihrer Abendessen für die Woche, an freien Tagen. Vielleicht kurz bevor Sie ihren wöchentlichen Einkauf machen. Aber Vorsicht! Wenn Sie zum Einkaufen ein Geschäft betreten, achten Sie darauf, dass Sie kein Hungergefühl haben. Sonst laufen Sie Gefahr mehr ungesunde Lebensmittel einzukaufen als nötig.

Gesund Ernähren – bleiben Sie am Ball

Zunächst wird es für viele sehr schwierig sein, die notwendigen Veränderungen für eine gesündere Ernährung vorzunehmen. Zusammen mit der Schwierigkeit der Veränderung, können Sie sich für kurze Zeit nicht wohl fühlen. Normalerweise ist dies normal, da sich Ihr Körper an Ihren neuen und verbesserten Lebensstil anpasst und sich von den ungesunden Giftstoffen reinigt, die sich aus schlechten Essgewohnheiten aufbauen. Wenn dieses Gefühl jedoch anhält oder Sie sich Sorgen machen, wäre ein Besuch bei Ihrem Arzt das Richtige.

Gesund ernähren – Beginnen Sie mit kleinen Schritten

Beginnen Sie mit kleinen Schritten. Selbst wenn Sie nur eine Soda pro Tag durch ein Glas Wasser ersetzen, verbessern Sie wirklich Ihre Kalorienzufuhr. Wenn Sie jeden Tag Fastfood zum Mittagessen essen, versuchen Sie, diese Hälfte der Zeit durch qualitativ bessere Lebensmittel zu ersetzen. Wenn Sie mit kleinen Schritten beginnen, schneiden Sie nicht alle Lebensmittel, die Sie lieben, auf einmal aus. Indem Sie sich die Zeit nehmen, mehr über ihre Essgewohnheiten zu erfahren und sie langsam durch bessere Mahlzeiten zu ersetzen, werden Sie eine Veränderung erkennen.  Warum Sie das tun sollten. Ihr Körper und ihre Gesundheit, werden es ihnen danken. Sie werden sich körperlich, geistig und emotional viel besser fühlen.

Gesund ernähren – Grundlagen der Ernährung

Es gibt viele Dinge zu lernen, wenn es um die Ernährung geht. Aber das Grundkonzept ist: „Was reinkommt, muss herauskommen.“ Dein Körper ist wie eine Maschine, er nimmt das, was er braucht, von dem, was du ihn fütterst, und wird den Rest durch Urin und den Darm los.

Wenn Sie bemerken, dass Sie ein Problem mit der Eliminierung haben, sollten Sie es ernst nehmen, einen Arzt aufsuchen. Viele Menschen haben dieses Problem. Sei nicht schüchtern oder so, es kann sehr ernst für Ihre Gesundheit sein.

Gesund ernährenDer erste Schritt ist, herauszufinden, ob es überhaupt ein Problem gibt. Zuerst sollten Sie sehen, wie viele Stuhlgänge Sie täglich haben (BM). Wenn Sie einen pro Tag haben, ist es kein Problem, aber es ist besser, 2 bis 3 BM’s pro Tag zu haben und mehr, wenn Sie öfter essen. Aber wenn Sie feststellen, dass Sie eine pro Woche oder 2 pro Monat haben, dann haben Sie ein ernsthaftes Problem.

Für einige Leute könnte man sagen, dass sie keine Zeit dafür haben. Der Grund könnte sein, dass sie den ganzen Tag unterwegs sind und es vorziehen würden, ihr BM zu Hause zu haben, anstatt ein öffentliches Badezimmer. Aber lassen Sie mich Ihnen sagen, Sie werden Ihren Darm ziemlich glücklich halten, wenn Sie mehrmals für den Tag gehen. Wenn Sie nach einem Trick suchen, wäre es, viel rohes Obst und Gemüse, gedünstete Rüben und die Verwendung von Verdauungsenzymen zu Ihren Mahlzeiten zu essen. Tue, was immer du kannst; es wird dir von Nutzen sein.

Ich habe das Thema nur leicht angesprochen, aber wenn Sie ein Problem haben, sollten Sie einen Arzt aufsuchen und Hilfe suchen. Da dieses Problem nicht gut für Ihre Gesundheit ist, kümmern Sie sich heute darum und freuen Sie sich auf morgen. Mögen Sie ein gesundes und erfolgreiches Leben führen.

 

 

Lesen Sie auch diese Beiträge:

 

Gesund ernähren – ein kurzer Leitfaden

13 Gedanken zu „Gesund ernähren – ein kurzer Leitfaden

Kommentarfunktion geschlossen