Ekzeme – 5 Pflanzen zur Behandlung von Ekzemen

Ekzeme – 5 Pflanzen zur Behandlung von Ekzemen. Sie wissen es vielleicht noch nicht, aber eine natürliche Ekzembehandlung kann direkt in Ihrem Garten oder Ihrer Küche sein. Das Folgende wird seit vielen Jahren zur Linderung der Symptome von Ekzemen eingesetzt.

Ekzeme – 5 Pflanzen zur Behandlung von Ekzemen

Aloe Vera

Ekzeme Wir alle kennen die vielen Wunder, die das Gel aus den Aloe Vera Blättern auf der Haut bewirkt. Es ist nicht verwunderlich, dass viele Hautpflegeprodukte Aloe Vera Gel als einen ihrer Inhaltsstoffe enthalten. Sie können das Blatt schneiden und das Gel direkt auf die Haut mit Ekzemen auftragen. Das Gel wirkt durch Befeuchtung der betroffenen Stelle. Die Haut wird weicher und die Heilung des Gewebes wird schneller. Viele Menschen, die die Aloe Vera Pflanze ausprobiert haben, stellten fest, dass die Symptome von Ekzemen reduziert und die Hautqualität verbessert wurden.

Kamille

EkzemeEs gibt zwei markante, beliebte Kamillenpflanzen: Deutsch und römisch. Sie sehen beide wie kleine Gänseblümchen aus und werden traditionell als Kräuterheilmittel bei fast den gleichen Problemen eingesetzt. Kamille hat entzündungshemmende und juckreizhemmende Eigenschaften und ist daher eine der vielen bekannten natürlichen Behandlungen von Ekzemen. Die deutsche Variante wird häufig als Mittel gegen dieses Hautproblem eingesetzt. Sie können Kamillentee als Kompresse auf ekzematöser Haut verwenden. Auch ätherische Kamillenöle und topische Cremes können verwendet werden, um den Bereich zu massieren und ähnliche Heilwirkungen zu erzielen.

Rosmarin

EkzemeRosmarin wird seit vielen Jahrhunderten wegen seiner reinigenden und antioxidativen Eigenschaften verwendet. Ätherische Rosmarinöle, Badeseife und topische Cremes können Sie in den Geschäften für Aromatherapie und Naturbäder und Körperpflegeprodukte kaufen. Es ist gut, um Hautentzündungen zu reduzieren und die Durchblutung zu verbessern. Der Camphergeruch hilft auch, Stress abzubauen und Sie zu beleben. So verwenden Sie dieses wunderbare Kraut. Als ätherisches Öl können Sie einige Tropfen auf Ihr Badewasser geben und sich darin minutenlang einweichen. Als Seife und topische Creme auf die ekzematöse Haut einmassieren.

Nussbaumblätter

EkzemeDie Walnussbaumblätter werden seit Jahrtausenden wegen ihrer medizinischen Eigenschaften, insbesondere zur Behandlung verschiedener Hauterkrankungen, verwendet. Ihre entzündungshemmenden, antimykotischen und adstringierenden Eigenschaften machen sie zu einem wirksamen Mittel gegen Krätze, Hautgeschwüre, Ekzeme und viele andere. Sie können Aufgüsse und Tinkturen aus den Blättern eines Walnussbaums verwenden, um die ekzematöse Haut vor Infektionen zu schützen. Ein Abkochen kann auch als Kompresse auf der betroffenen Stelle vorbereitet werden. Dazu 2-3 g getrocknete Walnussblätter in Stücke schneiden. Legen Sie sie in 100 mg kaltes Wasser. Zum Kochen bringen und dann 15 Minuten köcheln lassen. Nach dem Abkühlen auf die Haut auftragen.

Kurkuma

EkzemeKurkuma gehört zur Familie der Ingwerarten und wird weltweit sowohl zum Kochen als auch für medizinische Zwecke verwendet. Ja, es ist diese gelbe Substanz, die dem Curry Farbe und Geschmack verleiht. Es wurde festgestellt, dass Curcumin, ein in Kurkuma enthaltener Wirkstoff, eine Vielzahl von therapeutischen Wirkungen hat. Kurkuma ist bekannt für seine entzündungshemmende Wirkung.

Dies funktioniert aufgrund der Fähigkeit der Substanz, die Histaminproduktion des Körpers zu senken und möglicherweise die Produktion von Kortison, einem Steroidhormon zu stimulieren. Sie können Kurkuma in Pillenform in Naturkostläden kaufen und 500 mg davon täglich einnehmen. Sie können es auch topisch auftragen, wenn Sie es als Öl, Creme oder Salbe kaufen. Das Mischen von Kurkuma-Pulver mit Wasser eignet sich auch hervorragend zum Waschen von ekzematöser Haut.

Eine natürliche Ekzembehandlung ist definitiv günstiger als herkömmliche Medikamente, die heutzutage von Ärzten verschrieben werden. Sie sind seit vielen Jahren im Einsatz und werden zur Behandlung verschiedener Erkrankungen eingesetzt.

Ekzeme – 5 Pflanzen zur Behandlung von Ekzemen

 

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Mammografie-Wie genau läuft eine Mammografie ab?  Jetzt ansehen
  2. Krebs verhindern – 10 Tipps die helfen können  Jetzt ansehen
  3. Lungenkrebs-Anzeichen  Jetzt ansehen
  4. Prostatakrebs – wie wird er getestet  Jetzt ansehen
  5. Brustkrebs Vorsorge  Jetzt ansehen
  6. Lungenkrebs-Patienten berichten  Jetzt ansehen
  7. Vorteile der Alternativmedizin  Jetzt ansehen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.