Alzheimer Symptome – Die Warnzeichen

Alzheimer SymptomeDie Warnzeichen. Woher wissen Sie, ob diese Vergesslichkeit, die Sie vor kurzen hatten, ein frühes Zeichen der Alzheimer-Krankheit sein kann?  Es könnte ebenso mit dem normalen Alterungsprozess zusammen hängen.

Sie können den gelegentlichen Namen vergessen oder manchmal Schwierigkeiten haben, an das richtige Wort zu denken. Vielleicht gehen Sie in einen anderen Raum und fragen sich, wonach Sie gesucht haben. Ist es Alzheimer, Altern oder einfach nur Ablenkung, eine Sache zu tun, während man an eine andere denkt?

Auf Anzeichen achten

Es gibt Anzeichen, auf die man achten muss, Anzeichen, die einem sagen, dass es Zeit ist, zum Spezialisten zu gehen und sich untersuchen zu lassen. Die Behandlung von Alzheimer hat die größten Erfolgschancen im Frühstadium dieser Krankheit.

Gesundheits News+++Die 6 Grundpfeiler Alzheimer-Demenz-Therapie+++Lernen Sie die Natursubstanzen kennen,die Hirnplaques lösen+++Kennen Sie die durchblutungsförderlichen Natursubstanzen,die den Stoffwechsel im Hirn anregen?+++hier weiter Lesen

Es von entscheidender Bedeutung, eine frühzeitige Diagnose zu erhalten. Eine frühzeitige Diagnose und frühzeitige Behandlung kann den betroffenen Menschen viele Jahre eine hohe Lebensqualität und ein halbwegs normales Leben schenken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alzheimer Symptome – Die Warnzeichen

  • Gedächtnisverlust. Wir alle vergessen gelegentlich Dinge wie Termine, Namen und Telefonnummern, und das ist normal. Das Vergessen von frisch erlernten Informationen kann jedoch ein Warnzeichen sein.
  • Kommunikationsprobleme. Es ist nicht ungewöhnlich Wörter zu vergessen. Der Alzheimer-Kranke vergisst aber oft einfache Wörter und kann dann ungewöhnliche Wörter oder seltsame Beschreibungen verwenden. Eine Kamera kann zu „der Box werden, die Bilder macht“.
  • Probleme mit alltäglichen Aufgaben. Eine Person mit Alzheimer kann Schwierigkeiten haben, Arbeit oder Hobbys zu erledigen, mit denen sie jahrelange Erfahrung hat. Zum Beispiel sind sie vielleicht schon halb durch mit ihrem Lieblingsrezept und vergessen, wie man es beendet, obwohl sie es schon oft gemacht haben.
  • Verlegen von Dingen. Dies ist nicht der normale Verlust der Autoschlüssel. Das kennen wir wohl alle. Sondern eher das Einsetzen von Dingen an ungewöhnliche Orte wie das Eis im Ofen oder die Kleidung in der Spülmaschine.
  • Orientierungslosigkeit. Ein Mensch mit Alzheimer kann sich in der eigenen Straße verirren oder am Busbahnhof sitzen bleiben, weil er sich nicht mehr erinnern kann, wohin er gegangen ist. Sie erinnern sich vielleicht nicht mehr daran, wie man nach Hause kommt.
  • Beeinträchtigtes Urteilsvermögen. Das Tragen einer dicken Jacke an einem heißen Tag oder eines Badeanzuges mitten im Winter kann ein Zeichen von Demenz sein. Schlechtes Urteilsvermögen mit Geld zu haben kann auch ein Symptom sein, wie z.B. große Geldbeträge auszugeben oder Dinge zu kaufen, die nicht benötigt werden.
  • Probleme mit komplexen Aufgaben. Probleme mit Aufgaben, die abstraktes Denken erfordern. Das Spielen eines Lieblingsspiels könne für den Alzheimer-Kranken schwierig sein.
  • Stimmungsschwankungen und Persönlichkeitsänderungen. Stimmungsschwankungen ohne ersichtlichen Grund können ein weiteres Symptom sein. Der Betroffene könnte in einer Minute glücklich und fröhlich sein. Plötzlich werden Die Betroffenen extrem wütend über etwas, das ganz trivial ist. Sie können anhänglich werden mit einem Familienmitglied oder misstrauisch gegenüber den Nachbarn.
  • Verlust der Initiative. Wir alle können manchmal die Hausarbeit oder unsere Geschäftsaktivitäten leid sein. Menschen, die an Alzheimer leiden können sehr passiv werden. Sie können stundenlang fernsehen, ohne ihre normalen Aktivitäten auszuüben. Viele der Betroffenen schlafen sehr oft und sehr lang.

Alzheimer Symptome – suchen Sie einen Spezialisten auf

Menschen die diese Symptome zum Teil haben sind besorgt, dass sie an Alzheimer erkrankt sind. Diese Symptome können auch andere Ursachen haben. Wenn Sie jedoch an diesen Symptomen leiden, suchen Sie einen Spezialisten auf. Hier finden Sie weitere wertvolle Informationen zum Thema Alzheimer Symptome Hier klicken

ALZHEIMER und DEMENZ gehen auf einen fortschreitenden Zelluntergang zurück. Hirnzellen benötigen aber neben Sauerstoff, vor allem spezielle Mikronährstoffe. Diese benötigen diese um sich zu regenerieren und bestimmten destruktiven Prozessen im Hirn. So ist es auch für unseren Organismus leichter Alterungsprozessen erfolgreich zu trotzen!

Mehr Informationen finden Sie hier

Alzheimer Symptome – neue Erkenntnisse

Australische Wissenschaftler sagen, dass sie ein Toxin identifiziert haben, das eine Schlüsselrolle bei der Entstehung von Alzheimer spielt. Die Wissenschaftler hoffen, dass ein Medikament entwickelt werden könnte, um die degenerative Hirnerkrankung zu verlangsamen. Das Gift, genannt Chinolinsäure, tötet Nervenzellen im Gehirn, was zu Dysfunktion und Tod führt, sagten die Wissenschaftler.

Chinolinsäure mag nicht die Ursache der Alzheimer-Krankheit sein. Die Alzheimer-Forscherin Dr. Karen Cullen von der University of Sydney meint aber, dass sie eine Schlüsselrolle bei ihrem Fortschreiten spielt. Es ist der schlagende Beweis, wenn du willst.

Alzheimer Symptome

„Während wir nicht verhindern können, dass Menschen an der Alzheimer-Krankheit erkranken, können wir mit dem Einsatz von Medikamenten den Fortschritt verlangsamen.“

Alzheimer ist eine hirnvernichtende Krankheit, die Millionen von Menschen auf der ganzen Welt betrifft. Da die Bevölkerung immer älter wird, schätzen Experten, dass die Zahlen in den nächsten Jahren allein in den Vereinigten Staaten auf bis zu 16 Millionen ansteigen werden. Mehr als 200.000 Menschen leiden in Australien an der Alzheimer-Krankheit, und es wird erwartet, dass die Zahl bis 2050 auf 730.000 steigt.

Alzheimer Symptome – Gehirnzellen werden zerstört

Äußere Symptome beginnen mit Gedächtnisverlust, der sich zu völliger Hilflosigkeit entwickelt, wenn Gehirnzellen zerstört werden. Im Gehirn sterben Neuronen als unordentliche Plaques und Verwirrungen der Proteinform. Das Alzheimer-Forschungsteam vom Sydney’s St Vincent’s Hospital, der University of Sydney und der japanischen Hokkaido University fand Chinolinsäure-Neurotoxizität im Gehirn von Demenzkranken.

Chinolinsäure ist Teil eines biochemischen Pfades namens Kynureninpfad, der auch bei anderen Hirnerkrankungen wie der Huntington-Krankheit und der Schizophrenie vorkommt. Die Wissenschaftler sagten, dass es mehrere Medikamente in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium für andere Erkrankungen gab, die auf diesen Weg abzielten. Doch müssen diese Medikamente, noch getestet werden.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

  • Kann Alzheimer verhindert werden? – zum Beitrag
  • Alzheimer Demenz,wie entwickelt sich die Krankheit? – zum Beitrag
  • Bekämpfen Sie Krebs mit diesen 10 Lebensmitteln – zum Beitrag
  • Gelenkschmerzen und Arthritis – zum Beitrag
  • Cholesterin senken. 5 einfache Schritte zur Senkung des Cholesterinspiegels – zum Beitrag

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Mehr Informationen finden Sie hier

Alzheimer Symptome

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.